Rahmenprogramm

Eröffnung

Die Eröffnung findet um 10:00-12:30 Uhr im Fürstbischöflichen Schloss Münster, Schlossplatz 2, statt. Das Programm findet sie hier.

Festvortrag von Prof. Dr. Oskar von Hinüber
Titel: “Mitteilungen aus einer vergangenen Welt. Indische Buddhisten und ihre Inschriften”
Montag, 23. September 2013
Fürstbischöfliches Schloss Münster, Schlossplatz 2

Abendprogramm

Abendvortrag von Prof. Dr. Gudrun Krämer
Titel: “Spannungsbögen: Islam, Säkularisierung und das säkulare Prinzip”
Montag, 23. September 2013, 19:30
Fürstbischöfliches Schloss Münster, Schlossplatz 2

Konzert im Erbdrostenhof mit Benjamin Appl und Jonathan Ware
Dienstag, 24. September 2013, 20:00
Erbdrostenhof, Salzstraße 38
Weitere Informationen

Mühlenhof-Abend
Mittwoch, 25. September 2013, 18:30
Mühlenhof-Freilichtmuseum, Theo-Breider-Weg 1
Weitere Informationen

DOT-Party
Donnerstag, 26. September 2013, 21:00
Uferlos, Bismarckallee 11

Versammlungen

Allgemeine Versammlung der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft
Mittwoch, 25. September 2013, 14:00-18:00
Hörsaal F1, Fürstenberghaus
Weitere Informationen

Sitzung der DMG-Sektion Indologie und Südasienkunde
Mittwoch, 25. September 2013, 12:30-14:00
Hörsaal F5, Fürstenberghaus

Sitzung der DMG-Sektion Islamwissenschaft
Mittwoch, 25. September 2013, 13:00-14:00
Hörsaal F2, Fürstenberghaus

Mitgliederversammlung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient (DAVO)
Dienstag, 24. September 2013, 14:00-16:00
Hörsaal F2, Fürstenberghaus

Vorstandssitzung der Gesellschaft für Turkologie, Osmanistik und Türkeistudien
Donnerstag, 26. September 2013, 17:45-19:00
Hörsaal F 33, Fürstenberghaus

Mitgliederversammlung der Gesellschaft für Turkologie, Osmanistik und Türkeistudien
Donnerstag, 26. September 2013, ab 19:00
Hörsaal F 33, Fürstenberghaus

Museen / Ausstellungen / Vorträge

Posterpräsentation “Digital Humanities: Laufende Projekte im Bereich Islamwissenschaft, Arabistik, Iranistik und Turkologie”
2. OG, Fürstenberghaus
Weitere Informationen

Fotoausstellung “Framing Muslims” der Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies
This exhibition aims to include the ordinary, the mundane and sometimes the under represented aspects of everyday life in Muslim communities and societies. It is also a document of the wide range of regional and cultural contexts that make up the diversity of research projects at the Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies.
Fürstenberghaus
Informationen zur Ausstellung

Museum für Lackkunst
Windthorststraße 26
Freier Eintritt für alle DOT-Teilnehmer während der Tagungswoche
Führungen: Dienstag 16:30, Mittwoch 16:30, Donnerstag 13:00, Freitag 13:00
Interessierte melden sich bitte im Museum
Zur Website

Vortrag von Homi K. Bhabha, Harvard University, im Rahmen der Tagung “Diasporic Constructions of Home and Belonging”
Titel: “Living Side By Side: On Culture and Security”
Montag, 23. September 2013, 09:00-10:30
English Department, Johannisstraße 12-20
DOT-Teilnehmer haben die Möglichkeit, diesen Vortrag zu besuchen
Weitere Informationen

Exkursion zur Jizo-Sammlung
Donnerstag, 26. September 2013
Abfahrt 18:35 ab Münster Hauptbahnhof, Ankunft Werne a.d. Lippe 19:05
Die Sammlung Schlüter in Werne ist mit mehr als 1.700 Objekten die weltweit größte ihrer Art und war bereits u. a. im Museum für Völkerkunde zu Leipzig zu sehen. Die Besucher der Ausstellung unternehmen mit dem Jizô eine Wanderung durch die „japanische Seele“ von heute und erleben die Formen und Wirkungen der helfenden Gestalt des Bodhisattva.
JIZO WORLD, Gutenbergstraße 31, 59368 Werne a.d. Lippe
Dauer der Besichtigung: ca. 2 Stunden
Teilnehmerzahl auf 10 Personen begrenzt, weitere Führungen für Interessierte möglich
Kontakt: Clemens Schlüter, Tel. 02389-532386 (AB), info@jizo-world.de

[Änderungen vorbehalten]

Zuletzt geändert am 20. September 2013 um 16:14 Uhr